Merkelism

Inmitten der Flüchtlingskrise gingen Menschen in München zum Hauptbahnhof und klatschten den Ankömmlingen Beifall. Über 1,5 Millionen Menschen kamen im Rahmen dieser einzigartigen Massenzuwanderung ins Land, die Maxime dafür gab Bundeskanzlerin Merkel: “Wir schaffen das!”. Im Ausland hat Merkel dafür Kultstatus. In Deutschland denkt man da etwas kleiner. Jetzt geht die längst fällige Nahles, auch AKK ist eine Fehlbesetzung. Aber Merkel löst das nicht brachial. Nicht jetzt. Sie wartet. Neider reiben sich die Hände, wollen den Bruch der GroKo. Deutschland soll es schlecht gehen.

Das wird so nicht kommen. In Deutschland gibt es keine Krise und keine Handlungsunfähigkeit. Es gibt bei der Opposition den Wunsch an die Macht zu kommen, die Neue Grüne Geilheit ist da genauso präsent wie der AfD Sturm und Drang. Erstere machen in Baden-Württemberg einen guten, konservativen Job. In Berlin sind sie einfach nur grausig – im Land meine ich. Keine Sorge, Merkel geht. 2021 oder früher. Und wer von uns hat sie nicht belächelt, am Anfang vorwiegend. Aber heute? Deutschland ist im sicheren Fahrwasser. Welches Land kann das 2019 für sich behaupten? Einfach nur Dankbarkeit zeigen. Zumindest Harvard, diese unbedeutende Institution, hat dies gemacht.

Das wäre angebracht. Historisch hat Merkel in einer turbulenten Welt die deutschen Werte hoch gehalten, im Zeiten der irren Ausgaben das Land in Sachen wirtschaftlicher Nachhaltigkeit gestärkt. Sie ist sozialer als die SPD und solidarischer als Linke und Grüne zusammen. Ja, der Wunsch der Südeuropäer, der US-Amerikaner, der Machos, der Neider, Hater, Youtuber, Fake-Ökos, RT, Macrons, Nazis, etc. ist, sie soll gehen. Das wird sie, keine Sorge.

Im Strudel einer Nahles unterzugehen wäre unwürdig, aber für Merkel kein Beinbruch. Wenn Deutschland und die Welt Glück haben, bringt sie ihre Amtszeit zu Ende. Kein Land in Europa nahm so viele Menschen in Not auf. Es gab Kundgebungen, Solidaritätsbekundung, neue Mauern… aber kein Handeln. Merkel hat es geschafft.

Danke, Bundeskanzlerin!